EXCHANGE ASSESSMENTS

AUFDECKEN VON E-MAIL PROBLEMEN, ERLEICHTERTE MIGRATION, AUTOMATISCHES ON-BOARDING

Mit dem Exchange Assessment-Modul schaffen Sie sich einen schnellen, einfachen und umfassenden Überblick über die Exchange-Umgebungen, einschließlich Office 365. Zur genauen Aufschlüsselung von Supportkosten, der Planung einer E-Mail-Migration oder um eine aussagekräftige Dokumentation für Ihre Kunden zu erstellen - nutzen Sie die Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten des Exchange Assessment-Moduls.

Sie erhalten sechs Berichte in Ihrem eigenen Design

Wie auch bei den anderen Modulen von Network Detective, liegt der wahre Wert dieser fantastischen, detailreichen Berichte bei der Schnelligkeit, mit der sie generiert werden.

  • Risikobericht – ist speziell als ein direkt an den Kunden gerichtetes Dokument konzipiert. Dieser Bericht stellt die komprimierte Chefansicht, einen bereinigten Überblick über alle Erkenntnisse, die in den weiteren Berichten tiefergehend detailliert werden, dar. Durch passende Diagramme und Grafiken werden diese Inhalte klar wiedergegeben und Schritte zur Abhilfe vorzuschlagen.
  • Traffic- und Nutzungsbericht – zeigt Ihnen den Status aller Mailboxen, deren Größenbeschränkungen, genutzte und freie Bereiche in Prozent. Dieser Bericht ist äußerst nützlich bei der Planung einer Migration oder für die Wachstumsplanung und stellt sicher, dass die Systeme weiterhin unterbrechungsfrei laufen.
  • Mobilgeräte-Bericht – bietet eine detaillierte Auflistung aller Mobilgeräte, die von Mitarbeitern verwendet werden und die auf das Postfach ihres Unternehmens zugreifen. Der Bericht zeigt die Namen und die Arten der mobilen Geräte, die auf den Exchange-Server zugreifen, und auch die Betriebssysteme und sogar die Anzahl der Ordner, die aktualisiert werden.
  • Mailbox-Detailbericht – gibt Ihnen einen Katalog von Informationen für jede Mailbox, einschließlich aller Informationen, von der Namensanalyse bis hin zu einer Liste der Ordner/ Größe jeder Mailbox (und mehr).
  • Verteilerlisten – identifiziert und erfasst alle Verteilergruppen und welche Endnutzer oder andere Gruppen E-Mails erhalten.
  • Bericht über Mailbox-Berechtigungen – identifiziert für jedes einzelne Postfach, welche Gruppen oder Personen Zugriff auf das Postfach haben

Alles, was Sie mit dem Exchange Assessment Modul machen müssen ist, den nicht-invasiven Daten Sammler von Network Detective auf dem Exchange Server Ihres Kunden oder Interessenten durchlaufen zu lassen. Anschließend lassen Sie den urheberrechtlich geschützten Network Detector Daten Analyzer die Netzwerkdaten durchkauen und ein Set von Exchange Dokumentationen erstellen. Angepasst an Ihr Unternehmensdesign können Sie sie entweder als einmalige stand-alone Analysen oder als Teil eines regelmäßigen Managed E-Mail Services präsentieren.

exchange_reports

Deshalb brauchen Sie das Exchange Assessment Modul

Viele Ihrer Kunden und Interessenten haben entweder noch immer einen internen Exchange Server oder aber sie verlassen sich auf Office 365. Mit RapidFireTools dokumentieren Sie schnell und einfach alle verfügbaren Informationen für jede einzelne Mailbox in einer Exchange Umgebung.

Viele IT-Spezialisten lassen die Analyse bei bestehenden Kunden mit hohem Umsatz oder großem Wachstum auf regulärer Basis laufen, um einen guten Überblick zu haben. Die Berichte liefern einen mailbox-to-mailbox Katalog an Informationen, die man regelmäßig dokumentieren sollte.

  • Sie können sehen, welche Postfächer ihre Kapazitäten erreichen. Es gibt nichts schlimmeres als ein Anruf von dem wütenden CEO eines Managed Services Kunden, weil seine E-Mails von einem überfüllten Postfach abgewiesen werden.
  • Um Informationen über Postfachberechtigungen und abgestellte Konten einzusehen und zu überprüfen. Manchmal ist es auch notwendig, dass einer oder mehrere Personen Zugriff auf das Postfach von jemand anderes benötigen: Auf temporärer Basis, wenn Kollegen beispielsweise abwesend, im Urlaub oder in einem Termin sind.
  • Um die Mobilgerätenutzung im Unternehmen zu zeigen. So können Sie Trends bei Ihren Kunden checken, wissen welche Geräte, Ordner, etc. sie über Mobilgeräte nutzen.

Exchange Migrationen

Das Exchange Replacement Modul ist kein Ersatz für das Microsoft Tool oder eine Migration Checklist, diese werden Sie immer noch für die eigentliche Migration nutzen. Das Exchange Assessment wird Ihnen die Organisation und Durchführung einer Migration enorm erleichtern.

In der InForm Report Engine kreieren Sie Ihre eigenen, angepassten Checklisten, Fragebögen und ergänzen die manuell erfassten Daten mit denen, die von dem Tool automatisch gesammelt wurden, um einen kompletten Überblick zu erhalten.

Nutzen Sie zuerst das Exchange Assessment Modul, um vorweg die Umgebung zu dokumentieren. Alles von den Postfächern, den Kontingenten und Zugangsberechtigungen, über die Verteilergruppen, abgemeldete Konten, bis hin zu den Ordnern und der Mobilgerätnutzung wird hier erfasst. Mit der Anzahl der Postfächer, der Listen etc. wissen Sie dann auch wie viele Daten tatsächlich migriert werden müssen.

Tatsächlich erlaubt Ihnen die InForm Report Engine Ihre eigenen, angepassten Checklisten, Fragebögen zu kreieren und die manuell erfassten Daten mit denen zu ergänzen, die von dem Tool automatisch gesammelt wurden.

Nutzen Sie zuerst das Exchange Assessment Modul, um vorweg die Umgebung zu dokumentieren. Alles von den Postfächern, den Kontingenten und Zugangsberechtigungen, über die Verteilergruppen, abgemeldete Konten, bis hin zu den Ordnern und der Mobilgerätnutzung. Mit der Anzahl der Postfächer, der Listen etc. wissen Sie dann auch wie viele Daten migriert werden müssen. Sie wollen dies wirklich nicht unterschätzen! Ergänzen Sie die Informationen mit den manuell gesammelten Daten mit der InForm Netzwerküberprüfung und Interviews.

Analysieren Sie als nächstes die Informationen und suchen Sie nach Bereichen, die aufgeräumt werden müssen, oder Dinge, die verbessert werden können, vorwiegend für die Migration. Besprechen Sie die Vorschläge mit Ihrem Kunden und verkaufen Sie es ihm. Dies könnte Teil Ihres Angebots sein. Und Sie wollen das beim ersten Mal wirklich richtigmachen.

Und als letztes – sobald die Migration abgeschlossen ist – können Sie einen neuen Scan durchlaufen lassen, welcher alles bestätigt, was sie versprochen haben. Nutzen Sie die finalen Infos, um die neue Umgebung zu dokumentieren, schließen Sie das Projekt ab and get paid!

Das Network Assessment Exchange Modul unterstützt Sie in drei Schritten

  1. Nutzen Sie zuerst das Exchange Assessment Modul, um vorweg die Umgebung zu dokumentieren. Alles von den Postfächern, den Kontingenten und Zugangsberechtigungen, über die Verteilergruppen, abgemeldete Konten, bis hin zu den Ordnern und der Mobilgerätnutzung. Zusammen mit der Anzahl der Postfächer, der Listen etc. wissen Sie dann, wie viele Daten migriert werden müssen
  2. Analysieren Sie als nächstes die Informationen und suchen Sie nach Bereichen, die aufgeräumt werden müssen, oder Dinge, die verbessert werden können, vorwiegend für die Migration. Besprechen Sie die Vorschläge mit Ihrem Kunden und verkaufen Sie es ihm
  3. Und als letztes – sobald die Migration abgeschlossen ist – können Sie einen neuen Scan durchlaufen lassen, welcher alles bestätigt, was sie versprochen haben. Nutzen Sie die finalen Infos, um die neue Umgebung zu dokumentieren, schließen Sie das Projekt ab

Wie bei den anderen Network Detective Tools auch, erhalten Sie nach Beendigung des Scans eine Zip-Datei mit den verschlüsselten Ergebnissen. Den Speicherort können Sie selbst bestimmen. Nehmen Sie einfach die Datei, importieren Sie diese in den Network Detective und die Daten werden in den gewünschten Bericht ausgewertet.

Die Berichte

Importieren Sie die Scan Resultate in den geschützten Berichtsgenerator und passen Sie die Berichte mit Ihrem Corporate Design an. Mit dem Exchange Assessment Modul erstellen Sie eine unbegrenzte Anzahl an Berichten:

Exchange Riskikobericht. Die Exchange Risikoanalyse ist speziell für Ihren Kunden ausgelegt. Es liefert einen Überblick aller identifizierten Mängel und Risiken, bei denen Sie helfen können. Entsprechende Diagramme und Graphen dienen als grafische Unterstützung für Ihre Lösungsvorschläge.
Exchange Management Plan. Dieser Bericht hilft Ihnen, Probleme nach dem Risiko Score zu priorisieren und alle betroffenen Computer, Nutzer und Sub-Systeme mit passenden Handlungsempfehlungen bereitzustellen.
Exchange Assessment PowerPoint. Netzwerk Sicherheit PowerPoint. Nutzen Sie die von uns entwickelte PowerPoint Präsentation als Grundlage für Meetings in denen Sie Ihre Ergebnisse von Network Detective präsentieren. Allgemeine Informationen werden zusammen mit der Risiko- und Problem-Analyse, spezifischen Handlungsempfehlungen und den „Next Steps“ vorgestellt.
Exchange Traffic- und Nutzungsanalyse. Diese Analyse zeigt Ihnen den Status aller Postfächer – die Speicherkapazität sowie freier und benutzter Speicherplatz. Dieser Bericht ist besonders hilfreich bei Migrations- und Erweiterungsvorhaben und das System ohne Unterbrechungen weiterlaufen soll.
Exchange Postfach Detail Bericht. Ohne dieses Tool wäre es eine abschreckende Aufgabe, alle verfügbaren Informationen für jede Mailbox in einer Exchange Umgebung zu dokumentieren. Mit dem Exchange Assessment geht das ganz schnell und schmerzlos. Der Bericht gibt Ihnen einen Mailbox-to-Mailbox Katalog an Informationen, vom Postfachnamen über Kontingente bis hin zu einer Auflistung aller Ordner für jedes Postfach. Ob Sie die regelmäßige Nutzung dokumentieren, vorausplanen oder sich auf eine Migration vorbereiten, dieser Bericht bereitet Sie perfekt auf eine Migration vor. Sie kennen alle Postfacheinstellungen und stellen sicher, dass alle Postfachnamen standardisiert und alle Kontingente richtig eingestellt sind.
Exchange Verteilerlisten Bericht. Die meisten Unternehmen erstellen laufend neue Verteilergruppen – für interne und externe Kommunikation. Das Problem ist, dass viele irgendwann den Überblick verlieren, welche Gruppen sie erstellt haben und wer dort mit drin ist. Und was passiert, wenn Mitarbeiter wechseln oder eine neue Position einnehmen? Jedes Mal, wenn so etwas vorkommt, müssen die jeweiligen Mails systematisch hinzugefügt oder aus dem Verteiler entfernt werden. Dieser Bericht identifiziert alle Verteilergruppen und auch, welche End-User oder Verteiler welche E-Mails erhalten.
Exchange Postfachberechtigung by Mailbox Bericht. Manchmal ist es notwendig, dass einer oder mehrere Personen Zugriff auf das Postfach von jemand anderes benötigen: Auf temporärer Basis, wenn Kollegen abwesend oder im Urlaub sind oder als Sicherheitsmaßnahme. Das Best Practice Konzept empfiehlt daher eine regelmäßige Überprüfung aller Postfächer vorzunehmen. Dieser Bericht identifiziert auf Mailbox-to-Mailbox Basis welche Verteiler und welche User Zugang zu welchen Postfächern haben und auch über welchen Zugangslevel sie verfügen.
Exchange Postfachberechtigung by User Bericht. Dieser Begleitbericht zeigt Ihnen auf User-by-User Basis, welche Nutzer Zugang zu welchen Postfächern haben. Dieser Bericht ist großartig, um individuelle Zugangsberechtigungen zu dokumentieren.
Exchange Excel Export. Exportieren Sie alle Assets und Konfigurationen, die in unserem Scan hervorkamen, in eine Excel Datei. In Excel können Sie die Daten in Ihr Ticket- oder PSA-System importieren. Oder einfach nur Ihre eigene Kundensortierung, Analysen, Berichte und Graphen in Excel kreieren.
Exchange Mobilgerät Bericht. Ob Sie nun ein Geschäftshandy oder Ihr privates Handy für die Arbeit nutzen - wichtig ist, dass man alle Details der technischen Vielfalt im Netzwerk kennt. Der Bericht liefert eine detaillierte Auflistung aller Mobilgeräte, die Zugang zu dem Unternehmenspostfach haben. Der Scan erkennt die Namen und Typen der einzelnen Mobilgeräte, die auf den Exchange Server zugreifen sowie das Betriebssystem und die Anzahl der Ordner, die geöffnet werden.

Erstellen Sie Ihre Dokumentationen mit INFORM™

Network Detective enthält InForms. Ausgehend von einer großen Auswahl an Best-Practice Werten und Fragen, können Sie:

  • Checklisten für eine optimale Migration erstellen
  • Interviewfragen für Ihre Kunden und Interessenten entwickeln, die Sie während des Assessments klären
  • Profile von einzelnen Usern manuell kontrollieren, ergänzend zur automatischen Überprüfung

Klicken Sie hier für eine kurze Demonstration dieses wichtigen Features.